Datum: Branche:

Westfleisch testet Mitarbeiter täglich auf Corona

Der deutsche Fleischverarbeiter Westfleisch verstärkt seine Massnahmen im Kampf gegen Corona. Ab dieser Woche werden die Mitarbeiter in der Produktion täglich auf Corona getestet.

von mos

Deutsche Schlachthöfe wurden zu Corona-Hotspots. (Symbolbild Pixabay)

Bisher testete der in Münster ansässige Betrieb seine rund 5000 Produktionsmitarbeiter einmal wöchentlich. Die täglichen Tests erlaubten es, bei Bedarf direkt und schnell zu handeln, sagte Steen Sönnichsen, geschäftsführender Vorstand der Westfleisch, wie lebensmitttelzeitung.net berichtet.

Anfang Mai gab es bei Westfleisch einen Corona-Ausbruch in den Werken in Coesfeld sowie Erkenschwick. Der Fall hatte, zusammen mit dem Fleischbetrieb Tönnies mit über 1500 Infizierten, die Fleischbranche unter Druck gesetzt, die zum Teil prekären Arbeits- und Lebensbedingungen der meist osteuropäischen Mitarbeiter in den Schlachthöfen zu verbessern.