Datum: Branche:

Berner Alpkäsemeisterschaft 2020 abgesagt

Die 22. Berner Alpkäsemeisterschaft findet nicht wie geplant diesen September in Frutigen, sondern am 18./19. September 2021 in Zweisimmen statt.

von pd/mos

150 Alp- und Hobekäse werden an der Meisterschaft jeweils degustiert. (Bild Casalp/zvg)

Wegen der Coronapandemie haben das lokale OK und Casalp, die Sortenorganisation der Berner Alp- und Hobelkäse AOP, die Alpkäsemeisterschaft 2020 abgesagt. Selbst mit den theoretisch machbaren Sicherheits- und Hygienekonzepten könne die Verantwortung für das Wohl der Besucherinnen und Besucher und der Helfer nicht getragen werden, schreibt Casalp in einer Medienmitteilung. Insbesondere die personalintensive Degustation der rund 150 Berner Alp-und Hobelkäse AOP sowie Alpmutschli könne unter diesen Umständen nicht durchgeführt werden. Darauf zu verzichten oder die Degustation zu reduzieren,  würde dem Anlass jedoch das eigentliche Herzstück rauben, sind sich die Organisatoren einig.

«Mit der einmaligen Absage der 22. Berner Alpkäsemeisterschaft in Frutigen ist kein Qualitätsverlust vom Berner Alp-und Hobelkäse AOP zu befürchten», wird Hanspeter Graf, Leiter Alpkäsereiberater, in der Mitteilung zitiert. Was die Älplerinnen und Älpler jedoch sicher vermissen werden, sei die Plattform für den Austausch und die Motivation sich zu vergleichen.

Die kommende Berner Alpkäsemeisterschaft wird am 18./19. September 2021 in Zweisimmen stattfinden. Frutigen ist dann 2022 Austragungsort.