5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Die Beeren-Saison ist auf dem Höhepunkt

Die Schweizer Beeren-Saison ist voll im Gange. Rund 3400 Tonnen Strauchbeeren werden in den nächsten Wochen geerntet.

Schweizer Beeren gibt es bis Oktober. (Symbolbild Pixabay)

Von Juli bis Oktober gibt es Schweizer Beeren in den Ladenregalen zu finden. Beeren sind in der Schweiz immer beliebter: Bei Himbeeren stieg der Konsum der Schweizerinnen und Schweizer laut einer Mitteilung um 22 % gegenüber dem Vorjahr, bei Heidelbeeren um 10 %. Dieses Jahr werden gemäss dem Schweizer Obstverband schätzungsweise folgende Mengen gepflückt:
  • 2070 Tonnen Himbeeren (zusätzlich 80 t Bio)
  • 460 Tonnen Brombeeren (zusätzlich 20 t Bio)
  • 550 Tonnen Heidelbeeren (zusätzlich 50 t Bio)
  • 316 Tonnen Johannisbeeren (zusätzlich 4 t Bio)
Aufgrund der aktuellen Wetterbedingungen findet die Haupternte zehn Tage früher als erwartet statt. Schweizer Beeren landen dank kurzen Transportwegen erntefrisch im Verkauf und enthalten somit auch mehr Vitamin C, Duft und Aroma als ausländische Beeren.

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.