Datum: Branche:

Vacherin Mont d’Or: Punkten mit Online-Werbung

Weil das traditionelle Fest zum Auftakt der Vacherin Mont d'Or-Saison nicht stattfinden kann, setzt die Interprofession auf Werbung in den sozialen Netzwerken.

von wy/agri

Wie so vieles stellt die Corona-Pandemie auch den Kalender beim Vacherin Mont d’Or auf den Kopf. Das traditionelle Fest im September in Waadtländer Dorf Charbonnières, mit dem die diesjährige Saison hätte eingeläutet werden sollen, muss abgesagt werden. Es wrd erst am 25. September 2021 wieder stattfinden. Tausende von Besuchern feiern jeweils den Alpabzug mit und kosten die ersten Vacherins der Saison. Unter diesem Umständen sei die Einhaltung von Sicherheitsmassnahmen unmöglich, erklärte Pascal Monneron, Geschäftsführer der Interprofession an der Delegiertenversammlung gemäss der Fachzeitschrift Agri.

Auch sonst sind viele Veranstaltungen und Messen abgesagt, an denen traditionellerweise für den Vacherin Mont d’Or geworben wird. Degustationen wären nur mit Vorverpackung erlaubt, was beim Vacherin gar nicht möglich ist. Deshalb konzentriert sich die Interprofession auf Werbung im Detailhandel und auf Facebook und andere soziale Netzwerke. «Wir werden soziale Netzwerke mit Informationen und Wettbewerben bombardieren», sagte Monneron.

Die ersten Vacherin Mont d’Ors werden ab dem 18. September erhältlich sein, die Saison dauert bis Ende März 2021. Die Interprofession rechnet mit einem leichten Verkaufsürckgang und hofft 500 Tonnen verkaufen zu können. In der letzten Saison waren es 552 Tonnen. Als Reaktion auf die Bedenken von manchen Kunden wurde auch die bakteriologische Kontrolle der Produkte verstärkt.