Datum: Branche:

Bund soll Hilfe für Weinbauern abklären

Der Ständerat lässt abklären, wie in der Corona-Krise den Schweizer Weinproduzenten geholfen werden kann.

von sda/mos

(Symbolbild Pixabay)

Der Ständerat hat eine Motion von Marianne Maret (CVP/VS), die fordert, dass Wein-Importeure auch Schweizer Wein in den Handel bringen müssten, der zuständigen Kommission zugewiesen. Maret nannte die Situation des Schweizer Rebbaus «besorgniserregend».

Der Bundesrat lehnt den Vorstoss ab. Eine Hilfe in der schwierigen Lage ist für ihn die Deklassierung von Schweizer Weinen, für die der Bund 10 Millionen Franken gesprochen hat. Pro Liter deklassierten AOC-Wein erhalten die Winzer einen Beitrag von bis zu 2 Franken.