Datum: Branche: Technologie:

Chlorat in vietnamesischem Pangasius

Das vietnamesische Pangasiusfilet von Biopartner Schweiz AG ist mit Chlorat kontaminiert. Das Unternehmen hat das Amt für Verbraucherschutz Aargau und das BLV informiert.

von pd/hps

(Bild: zVg)

Die Biopartner AG habe nach der Feststellung des kontaminierten Fisches, sofort das BLV informiert, wie das Unternehmen schreibt. Biopartner Schweiz AG habe das Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf eingeleitet. Das BLV empfahl am Freitagabend, 25. September, das Produkt nicht zu konsumieren.

Eine wiederholte Aufnahme von Chlorat könne die Jodaufnahme hemmen und bei Personen mit Schilddrüsenerkrankungen, mit Jodmangel oder bei Kindern zeitweilige Veränderungen des Schilddrüsenhormonspiegels verursachen, schreibt das BLV.

Chlorat in Pangasiusfilet, tiefgekühlt aus Vietnam:

  • Pangasiusfilet 1 kg, tiefgekühlt
  • Marke: animare
  • Artikelnummer: 072820
  • Mindestens haltbar bis: 21.08.2021

Verkaufsstellen

  • BIOSFERA, Locarno
  • El Hout Sàrl, Neuchâtel
  • L’Ultimo Bacio GmbH, Zürich
  • Ecovisions Sàrl, Giffers,
  • Marché Bio des Eterpis, Gollion
  • Volg Wisliger-Märt, Weisslingen
  • Spar Supermarkt, Luzern
  • Arn’s Bio Hof, Grossaffoltern