5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

EU lässt neue Gentech-Soja zu

Die EU-Kommission hat einer neuen gentechnisch veränderten Soja-Sorte die Zulassung erteilt. Das Zulassungsverfahren stösst in der EU auf Kritik.

Soja (Bild: Fibl)

Die Zulassung wurde für die Sojasorte MON 87708 x MON 89788 x A5547-127 erteilt, wie aiz.info berichtet. Es handelt sich dabei um einen konventionelle Kreuzung verschiedener Gentech-Sorten. Sie ist gegen die Herbizide Glyphosat, Glufosinat und Dicamba resistent. Sie darf nun in der EU zu Futter- und Lebensmittelzwecken verarbeitet werden. Laut aiz.info haben wie üblich die EU-Mitgliedstaaten davor im Berufungsausschuss keine Stellungnahme abgegeben. Das bedeutet, dass keine qualifizierte Mehrheit zustande kam. Eine Mehrheit der Abgeordneten im EU-Parlament kritisiert deshalb die Zulassung. In einer Erklärung macht das Europäische Parlament auf ein nach seiner Ansicht "undemokratisches" Verfahren aufmerksam, bei dem die EU-Kommission umstrittene GVO ohne eine qualifizierte Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten zulässt. Das Parlament verlangt deshalb gemäss aiz.info einen Zulassungsstopp und eine Überarbeitung des Gentechrechts.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.