Datum: Branche:

PLMA als virtuelle Messe Anfang Dezember

Die Eigenmarkenmesse PLMA, die normalerweise im Frühjahr in Amsterdam stattfindet und auf Anfang Dezember verschoben wurde, geht vom 1. bis 4. Dezember 2020 als virtuelle Messe über die Bühne.

von wy/pd

Die PLMA (Private Label Manufacturers Association) als Organisatorin der PLMA «World of Private Labels» Messe kündigen an, vom 1. bis 4. Dezember eine gleichnamige Online-Messe durchzuführen. Die Messe findet üblicherweise im Mai statt und wurde zuerst auf Anfang Dezember verschoben und im September dann abgesagt. Die Organisatoren versprechen Ausstellern und Besuchern ein «völlig neues virtuelles Erlebnis» unterstützt von hauseigenen Tools für die Video- und Business-Chat-Kommunikation. An jedem der vier Tage soll eine bestimmte Gruppe von Lebensmittel- und Non-Food-Kategorien im Mittelpunkt stehen.

Die PLMA «World of Private Labels» ist die weltweit grösste Fachmesse für Handelsmarken mit 2700 Ausstellern aus über 70 Ländern und übe 15’000 Besuchern aus 120 Ländern.