5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Barilla baut zwei Fabriken in Russland

Der russische Staatsfonds und der Nudelhersteller Barilla investieren gemeinsam 100 Millionen Euro, um in Russland zwei Fabriken zu bauen.

(Symbolbild Barilla/zvg)

Die beiden Fabriken sollen es der russischen Tocher von Barilla (Barilla Rus) ermöglichen, das Geschäft und die lokale Produktion auf dem russischen Markt in den Jahren 2021 bis 2023 erheblich zu steigern, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung vom Mittwoch heisst. Der Deal wurde beim Besuch des italienischen Chefdiplomaten Luigi Di Maio in Moskau bekanntgegeben.

In einem ersten Schritt soll die modernste Fabrik Osteuropas zur Produktion von Hartweizengriess entstehend, danach eine neue Teigwarenfabrik in der Region von Moskau.

Barilla hat 1998 eine Fabrik in der Nähe von Moskau eröffnet. Während des Lockdowns war die Nachfrage nach Teigwaren so gross, dass die Fabrik ihre Kapazitäten ausbaute.

Bauberger AG - Juli 2024 Bauberger AG - Juli 2024

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.