Datum:

Neuer Leiter am Gottlieb Duttweiler Institut (GDI)

Der Ökonom Lukas Jezler übernimmt per Anfang 2021 die Leitung des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI) der Migros. Er folgt auf David Bosshart, der seit April 2020 das Präsidium der Gottlieb und Adele Duttweiler-Stiftung übernommen hat.

von pd/mos

Lukas Jezler. (Bild Migros/zvg)

Bosshart wird die operative Leitung des GDI bis Ende 2020 beibehalten und Jezler in der Übergangsphase im ersten Quartal 2021 weiter unterstützen, wie die Migros in einer Mitteilung schreibt. Lukas Jezler (49) hat an der Universität Zürich Betriebswirtschaft studiert und war anschliessend während rund 20 Jahren in der Schweiz und in Deutschland in verschiedenen internationalen Führungspositionen tätig. Seit knapp zwei Jahren ist er für die Migros-Gruppe tätig, zuletzt als Leiter Strategische Entwicklung und Leiter der Direktion Koordination Klubschulen und Freizeitanlagen.

Älteste Denkfabrik der Schweiz

Das Gottlieb Duttweiler Institut ist ein unabhängiger Think Tank, der zu Trends in Konsum, Wirtschaft und Gesellschaft forscht. Das Trendforschungsinstitut mit Sitz in Rüschlikon bei Zürich ist laut eigenen Angaben die älteste Denkfabrik der Schweiz. Gemäss Auftrag von Gottlieb Duttweiler soll die Non-Profit-Organisation ein «Ort der Besinnung und Begegnung» sein, mit dem Ziel, «wissenschaftliche Forschung auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet» durchzuführen.