Datum: Branche:

Die Cremo erneuert ihren Verwaltungsrat

Die Freiburger Milchverarbeiterin Cremo hat mit Mireille Hirt-Sturny, Yves Nicolet und Bertrand Schrago drei neue Verwaltungsräte.

von pd/mos

An der ausserdordentlichen Generalversammlung vom Freitag haben die Aktionäre der Cremo AG ihren Verwaltungsrat für die nächsten vier Jahre gewählt. Neu im Verwaltungsrat sitzen Mireille Hirt-Sturny (Landwirtin, St. Ursen), Yves Nicolet (Landwirt, Cottens) und Bertrand Schrago (Ökonom, Vucherens). Zusammen mit den bisherigen und wiedergewählten Mitgliedern Isabelle Chevalley (Nationalrätin, St-George), Alexandre Cotting (Landwirt, Ependes), Fritz Rothenbühler (Anwalt, Bern) und Max Stalder (Landwirt, Visp) bilden sie den künftigen Verwaltungsrat, wie die Cremo in einer Mitteilung schreibt.

Im Anschluss an die Generalversammlung wählte der neue Verwaltungsrat an seiner konstituierenden Sitzung Alexandre Cotting zum Präsidenten und Bertrand Schrago zum Vizepräsidenten. Der Verwaltungsrat dankt in der Mitteilung den scheidenden Verwaltungsräten Benoît Perroud, Rinaldo Lottaz, Stéphane Gard und Nicolas Savary für die geleistete Arbeit. Ein besonderer Dank gehe an Benoît Perroud, der den Verwaltungsrat während acht Jahren präsidierte.

Die Generalversammlung fand wegen Corona in Abwesenheit der Aktionäre statt. Letzere waren durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertrer vertreten.