Datum: Branche:

Listerien: Migros ruft drei Salad Bowls mit Poulet zurück

Bei einer internen Kontrolle wurden im verwendeten Poulet krankheitserregende Listerien festgestellt. Die Migros bittet ihre Kundinnen und Kunden, dieses Produkt nicht zu verzehren.

von pd/mos

Eines der betroffenen Produkte. (Bild Migros)

Vom Rückruf betroffen sind folgende Produkte, wie die Migros am Dienstag mitteilte:

Name: Migros Daily Saladbowl Poulet
Artikelnummer: 1313.522
Zu verbrauchen bis: 15.12.2020 (15/L348) und 16.12.2020 (15/L349)
Verkaufspreis: Fr. 7.50
Verkaufsorte: Genossenschaft Zürich, Aare, Neuenburg-Freiburg, Luzern, Waadt und Wallis

Name: Migros Daily Saladbowl Chicken Cheese
Artikelnummer: 1313.545
Zu verbrauchen bis: 15.12.2020 (15/L348) und 16.12.2020 (15/L349)
Verkaufspreis: Fr. 8.90
Verkaufsorte: Genossenschaft Zürich, Aare, Neuenburg-Freiburg, Luzern, Waadt und Tessin

Name: Anna`s Best Saladbowl Poulet Caprese
Artikelnummer: 1303.247
Zu verbrauchen bis: 15.12.2020 (15/346), 17.12.2020 (15/L348) und 18.12.2020 (15/L349)
Verkaufspreis: Fr. 5.95
Verkaufsorte: Genossenschaft Zürich, Luzern, Tessin, Ostschweiz und Basel

Die Produkte waren ebenfalls in Voi-Filialen erhältlich.

Die Migros bittet ihre Kunden, die betreffenden Produkte nicht zu essen. Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten. Schwangeren Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome erscheinen, wird empfohlen, sofort einen Arzt aufzusuchen. Kunden, die eines der betreffenden Produkte gekauft haben, können es zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.