Datum: Branche: Technologie:

Verpackung veganer Käsealternativen: Boermarke setzt auf Multivac

Die niederländische Molkerei Boermarke hat eine komplett neue Produktionslinie für pflanzliche Käsealternativen gebaut. Multivac lieferte die Schneide- und Verpackungslinie.

von pd

Über 10 Tonnen vegane Käsealternativen will Boermarke täglich produzieren. (Bild zvg)
Der Slicer S800 von Multivac. (Bild zvg)

Das niederländische Molkerei-Unternehmen produziert bereits seit Jahren pflanzliche Molkerei- und Eiscremealternativen auf der Basis von Kokos, Hafer, Soja und Mandel. Produziert wird für grosse Marken und andere industrielle Abnehmer. Wegen der grossen Nachfrage nach pflanzlichen Käsealternativen hat das Unternehmen am Hauptsitz in Enschede eine komplett neue Produktionsanlage für pflanzliche Käsealternativen gebaut. Über 10 Tonnen pflazliche Käsealternativen können dort täglich produziert werden. Der deutsche Verpackungslösungsspezialist Multivac hat für die Anlage die Schneide- und Verpackungslinie geliefert, wie Multivac in einer Mitteilung schreibt.

Die Linie im Detail

Mart de Koning, Manager Sales bei Multivac Niederlande, erläutert den Einsatz der Maschinen bei Boermarke: «Wir liefern eine Multivac-Tiefziehverpackungslinie, die Aufschnittportionen von veganen Käsealternativen verpackt. Die Blöcke werden zunächst geteilt und einem Slicer S 800 zugeführt, der an eine Tiefziehverpackungsmaschine des Typs R 235 angebunden ist. Der Slicer S 800 wird  gleichzeitig mit vier Produktlogs automatisch beladen und erzeugt zu einem Schindel geformte Portionen mit einem Gewicht von 200 g. Eine Kontrollwaage überprüft das Gewicht nach der Scheibenportionierung. Falls eine Portion außerhalb des vorgegebenen Gewichts liegt, wird sie automatisch ausgeschleust, ohne den weiteren Prozess zu beeinträchtigen.»

Haltbarkeit

Mithilfe des Zuführbandes SB 620 werden die Portionen der Tiefziehverpackungsmaschine zugeführt. Mart de Koning erläutert: «Unsere Verpackungsmaschine fertigt dann Verkaufsverpackungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Packungen pro Minute. Die Kombination von Produkt, Inline-Prozess und Verpackung sorgt für eine Haltbarkeit von mindestens 60 Tagen. Darüber hinaus liefert Multivac eine Verpackung aus vollständig recyclebarem Material. Nach dem Verpackungsprozess folgt eine Gewichtskontrolle und die Packung wird mit einem ansprechenden Etikett versehen.»

Mart de Koning resümiert: «Wir liefern die komplette Linie –  vom Schneiden über das Verpacken bis hin zur Inspektion und Etikettierung – sowie das passende Verpackungsmaterial.»