Datum:

BEA erneut abgesagt

Auch in diesem Jahr findet die traditionsreiche Ausstellung BEA nicht statt. Die Coronalage ist dem Messeunternehmen Bernexpo zu unsicher.

von hps

Die BernExpo sieht sich als Folge der Corona-Krise erneut gezwungen, die traditionelle Frühlingsmesse BEA abzusagen, wie die Messe heute in einem E-Mail schreibt. Die Massnahmen des Bundes zur Eindämmung des Virus haben ein Verbot von Veranstaltungen bis mindestens Ende Februar zur Folge. Damit belaste die fehlende Planungssicherheit die Durchführung der Messen im ersten und frühen zweiten Quartal 2021.
Die BEA BernExpo wolle jetzt Klarheit schaffen, wie der Veranstalter weiter schreibt. Die traditionelle Frühlingsmesse BEA werde auch dieses Jahr 2021 abgesagt. Man habe bis zum letzten vertretbaren Zeitpunkt versucht, alle Optionen für eine erfolgreiche Durchführung offen zu halten und dabei verschiedene Szenarien geprüft. Doch wegen der langen Vorlaufzeit einer Publikumsmesse in der Grössenordnung der BEA, sei die Absage nicht mehr zu vermeiden gewesen.