Datum: Branche:

Landi steigert den Umsatz

2020 konnte Landi Schweiz AG den Umsatz um 5,5 Prozent steigern - auch dank dem gefragten Online-Shop.

von pd

Landi Schweiz AG steigerte den Umsatz im letzten Jahr um 5,5 Prozent auf 1,472 Milliarden Franken. Besonders gefragt waren Gartenartikel, Fahrräder und Swimming Pools. Höhere Umsätze wurden auch mit der Dachmarke «Natürlich vom Hof» mit regionalen Produkten, mit Schweizer Wein und Schweizer Holz erzielt.
Beim E-Commerce habe man dank der speziellen Marktsituation in der Corona-Pandemie «einen gewaltigen Schritt nach vorne» gemacht, schreibt Landi Schweiz AG in einer Mitteilung. Die Online-Bestellungen stiegen im Frühjahr stark an und blieben auch in den Folgemonaten rund 60 Prozent höher als im Vorjahr. Um reibungslose Abläufe zu ermöglichen, habe man die Kapazitäten des Online-Shops innerhalb kürzester Zeit hochgefahren und ausserhalb der Ladenräume Abholstationen eingerichtet. 
Die Warnbeschaffung auf dem internationalen Markt werde auch 2021 herausfordernd sein, heisst es weiter. Einerseits spüre man eine Verknappung von manchen Rohstoffen, aber auch im internationalen Warentransport gebe es verschiedene Schwierigkeiten.