Datum: Branche:

Russland produziert deutlich mehr Getreide

Die Getreideproduktion in Russland ist 2020 um knapp 10 Prozent gestiegen und betrug 133 Millionen Tonnen. Andere Feldfrüchte wurden weniger eingebracht.

von lid

Die Weizenernte legte deutlich zu. (pd)
Die Weizenernte legte um gut 15 Prozent auf 85,9 Millionen Tonnen zu, wie aiz.info zu Zahlen des Statistikdienstes Rosstat schreibt. Auch bei Gerste und Roggen gab es Erntesteigerungen, während beim Körnermais die Erträge tiefer als 2019 ausfielen.

Bei den meisten anderen Ackerfrüchten ging die Produktion ebenso zurück. Bei Zuckerrüben gab es ein Minus von über 40 Prozent auf 32,4 Millionen Tonnen und die Kartoffelproduktion sank um 11 Prozent auf 19,6 Millionen Tonnen.