Datum: Branche:

Muschelstreit zwischen EU und UK

Die EU verbietet den Import von lebenden Muscheln aus gewissen Gewässern des Vereinigten Königreichs. Dieses hält die Massnahme für ungerechtfertigt.

von lid

(Bild: zVg)
Die EU teilt Gewässer in Klasse A und B ein, wobei A die saubersten sind. Die meisten britischen Gewässer gehören zur Kategorie B, wie Keystone-SDA schreibt.Die EU unterbindet die Einfuhr gewisser Schalentiere, die aus dieser Gewässer-Kategorie stammen, seit Anfang Jahr faktisch. Sie stellt sich auf den Standpunkt, dass nach dem Brexit Lebensmittelstandards und Überwachung in UK abweichen könnten. Zudem seien Meeresfrüchte besonders heikel.

Gemäss Behörden in den UK schädige das Vorgehen Unternehmen und Märkte auf beiden Seiten des Kanals. UK fordert eine dringende Lösung des Problems und fordert die EU-Kommission zu einem Treffen auf.