Datum:

Coca-Cola Schweiz verstärkt Geschäftsleitung

Coca-Cola HBC Schweiz holt per 1. März 2021 Matthias Broil und Bastian Higi in die Geschäftsleitung. Sie verantworten die Bereiche E-Commerce und Hotellerie & Gastronomie.

von pd/mos

Bastian Higi. (Bild zvg)
Matthias Broil. (Bild zvg)
Matthias Broil (37) verantwortet bei Coca-Cola HBC Schweiz ab dem 1. März den hauseigenen Lieferservice Qwell, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Der Absatz über digitale Kanäle gewinne im Getränkehandel an Bedeutung. Die personelle Verstärkung der Geschäftsleitung bei Coca-Cola HBC Schweiz reflektiere diese Entwicklung, heisst es in der Mitteilung. Broil kommt von Amazon Deutschland, wo er seit 2007 arbeitete. Dort war er unter anderem Leiter des Bereichs Lieferantenmanagement und Marketing für Lebensmittel in Deutschland , nahm eine führende Position bei der Einführung von Amazon Fresh in Deutschland und Grossbritannien ein und leitete den Bereich Supply-Chain-Management und Logistik bei Amazon Fresh sowie Prime Now in Deutschland. 
Gleichzeitig übernimmt Bastian Higi (36) als Sales Director Fragmented Trade bei Coca-Cola HBC die Verantwortung über die Marktsegmente Hotellerie, Gastronomie, Getränkefachgrosshandel, On-The-Go & At Work. Dieser Bereich wurde von der Coronakrise hart getroffen und soll beschleunigt auf den Wachstumskurs zurückgeführt werden, wie es in der Mitteilung heisst. Higi kommt vom Getränkekonzern Anheuser-Busch InBev in Deutschland, wo er zuletzt als Regional Director für Süddeutschland sowie als Vorstandsmitglied bei Löwenbräu und Geschäftsführer zweier konzerneigener Grosshändler verantwortlich zeichnete. Vor seiner Tätigkeit bei Anheuser-Busch war Bastian Higi mehrere Jahre bei Lidl Deutschland im Einzelhandel tätig.