Datum: Technologie:

Nestlé: Babyfood verpackt in «Zuckerrohr»

Der Lebensmittelkonzern will im Kampf gegen Verpackungsabfall vorwärts machen und bietet Babyfood in Zuckerrohrverpackungen an.

von hps

(Bild: zVg)
Nestlé will für eine Reihe seiner Ernährungsprodukte für Säuglinge und Kinder biobasierte Deckel und Löffel aus Zuckerrohr einführen. Diese würden zu 66% bzw. 95% aus Zuckerrohr bestehen, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Die pflanzlichen Verpackungen seien in Ländern mit Recyclinganlagen für Polyethylen (PE) recycelbar und hätten die gleichen Eigenschaften und Funktionen wie herkömmliche Kunststoffe. Die erforderliche hohe Hygiene und Frische, werde mit den neuen Verpackungen nicht beeinträchtigt und würden die Blechdose ergänzen. Blech sei das am meisten recycelte Material der Welt, wie Nestlé weiter schreibt. 
Diese Innovation sei eine der vielen Lösungen, an denen Nestlé arbeite, um das Problem des Verpackungsabfalls anzugehen. Die in den neuen Verpackungsmaterialien verpackte Säuglingsnahrung von Nestlé Nutrition wurde 2020 in Hongkong eingeführt und werde ab 2021 in anderen Märkten weltweit erhältlich sein, auch für andere Marken wie BEBA und GUIGOZ. Nestlé Health Science stellt ausserdem das neue Verpackungsmaterial für die Marken Althéra, Alfaré, Alfamino, Modulen und Peptamen Junior vor.