Datum: Branche:

Nespresso baut Kapselfabrik in Avenches aus

Nespresso investiert 117 Millionen Franken in den Ausbau seines Produktionszentrums in Avenches. Bis Ende 2022 sollen 50 neue Jobs entstehen.

von pd/mos

Bild zvg/Nespresso
Für insgesamt 117 Millionen Franken erstellt Nespresso in seiner Fabrik in Avenches drei neue Produktionslinien und baut das Distributionszentrum aus, wie Nespresso am Donnerstag mitteilte. Das Produktionszentrum in Avenches fungiert als globales Distributionszentrum von Nespresso. Von hier aus werden Kapseln in über 80 Länder weltweit verschickt. Ausserdem werden in Avenches Nespresse Original und Professional sowie Starbucks-Kapseln produziert.
Der Ausbau des Distributionszentrums soll im Juli 2021 beginnen, im September 2022 soll es seinen Betrieb vollständig aufnehmen. Die drei neuen Produktionslinien sollen bis März 2022 betriebsbereit sein. Bis Ende 2022 sollen durch den Ausbau 50 neue Arbeitsplätze entstehen, wie es in der Mitteilung weiter heisst.
Nespresso fertigt sämtliche seiner Kaffeekapseln in der Schweiz in den drei Werken in Orbe, Romont und Avenches. Im Juli 2020 hatte Nespresso angekündigt, die Fabrik in Romont für 160 Millionen Franken auszubauen und dort in den nächsten zehn Jahren 300 neue Arbeitsplätze zu schaffen.