Datum:

Das Swiss Agro Forum 2021 als Hybrid-Anlass

Das Swiss Agro Forum vom 7. Mai 2021 findet als hybrider Anlass statt. Vor Ort sind maximal 50 Personen zugelassen, weitere Interessenten können die Veranstaltung online mitverfolgen.

von pd

Das Swiss Agro Forum findet heuer erstmals in den Räumlichkeiten der Messe Bern statt. (Bild lid)
Die jüngste Entwicklung der Pandemiesituation erlaube es leider nicht, das Swiss Agro Forum im gewohnten Rahmen durchzuführen. Deshalb habe man sich entschlossen, es als hybriden Anlass durchzuführen, schreibt Organisator Matthias Zurflüh in einer Mitteilung. 
Da das Swiss Agro Forum 2021 im Hinblick auf die beiden aktuellen Agrarinitiativen klar Position beziehe und diese vor Ort thematisieren werde, diene die Veranstaltungen auch zur politischen Meinungsbildung und dürfe deshalb mit maximal 50 Personen durchgeführt werden, heisst es weiter. Neben Personal und Referenten könnten somit 45 Personen vor Ort teilnehmen. Die 45 Plätze sind laut Mitteilung den per 30. März angemeldeten Personen vorbehalten. Die registrierten Personen werden per E-Mail direkt kontaktiert und informiert. Sie haben die Wahl, sich um ein Ticket vor Ort zu bewerben, den Anlass virtuell zu verfolgen oder die Anmeldung aufs Folgejahr zu verschieben.
Ab sofort kann man sich nur noch für die virtuelle Teilnahme anmelden. Wer online teilnimmt, erhält die Inhalte des Goodie Bags sowie ein Aperopäckli per Post zugestellt. Die Teilnahmegebühr bleibe unverändert bei 195 Franken, da die digitale Übertragung kostenintensiv sei und auch die virtuellen Teilnehmenden ein Apero erhielten, heisst es weiter.