Datum: Branche:

Aldi führt neues Logo ein

Der Discounter setzt im Kampf gegen Foodwaste ein neues Logo ein. Dieses soll Konsumenten ermuntern, die Produkte mit den eigenen Sinnen zu prüfen.

von hps/pd

Das neue Logo von Aldi. (Bild: zVg)
 «Das MHD verunsichert viele Konsumenten und führt oft dazu, dass noch geniessbare Lebensmittel weggeworfen werden». Mit diesen Worten wird Jérôme Meyer, Landesgeschäftsführer von Aldi Suisse in einer Medienmitteilung zitiert. 
Jetzt setzt der Discounter ein neues Logo auf die Produkte, das neben dem Mindeshaltbarkeitsdatum (MHD), die Konsumenten dazu ermuntern soll, die Produkte vor dem Wegwerfen mit den eigenen Sinnen zu prüfen. «Vieles ist nämlich länger essbar, als man denkt», so Meyer. 
Mit der Einführung des neuen Zusatzlogos «Ich bin häufig länger geniessbar» neben dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) weitet der Schweizer Detailhändler Aldi sein Engagement aus, nachdem er sich seit Jahren gegen Foodwaste in den eigenen Filialen eingesetzt habe. Das Logo soll die Konsumenten sensibilisieren und mehr Lebensmittel vor dem Abfalleimer retten. Zum Start tragen ausgewählte gekühlte Molkereiprodukte das neue Logo.
Jedes dritte produzierte – oft noch geniessbare – Lebensmittel in der Schweiz geht irgendwo zwischen Feld und Teller verloren. In Privathaushalten, wo rund 40 Prozent aller Verluste anfallen, landen umgerechnet pro Person und Jahr noch geniessbare Lebensmittel im Wert von über 600 Franken im Abfalleimer.