Datum: Branche:

Appenzeller Käse mit neuer Website

Seit dem 1. April präsentiert sich der Appenzeller Käse mit einer neuen und verspielten Website.

von pd/mos

Das Rezept der Kräutersulz verrät auch die neue Website nicht. Nur wer sich zum Schweigen verpflichtet, darf die Website erkunden. (Screenshot)
Der neue Web-Auftritt wurde von der Sortenorganisation Appenzeller Käse gemeinsam mit der Werbeagentur Festland AG aus St. Gallen kreiert, wie die Sortenorganisation in einer Mitteilung schreibt. Auf appenzeller.ch zeigen Bilder und kurze Filmsequenzen den Weg von der Milch bis zum fertigen Appenzeller Käse. 
Wer sich durch die Website klickt, stösst immer wieder auf geheimnisvolle Boxen. Diese werden mit einem Swipe (einer «Wischbewegung») entsperrt, um ein kleines Geheimnis zu lüften. Die neu gestaltete Sortimentsseite liefert Wissenswertes zu allen Appenzeller-Varietäten vom Rahmkäse über den Edel-Würzig bis hin zum Appenzeller-Raclette. Zu jeder Käsesorte gibt es ausserdem ein Rezept zum Nachkochen.
Lanciert wurde die neue Website übrigens am 1. April mit einem Aprilscherz. Dank der eigens entwickelten «Digital Smell Techology» sei Appenzeller.ch die erste Website zum Riechen, scherzte die Sortenorganisation. Mit einer Wischbewegung könne man den Geschmack des würzigsten Käses der Schweiz jetzt auch online erleben.