Datum: Branche:

Schokolademuseum: 100 000 Besucher im Lindt-Home of Chocolate

Rund sechs Monate nach der offiziellen Eröffnung des Lindt Home of Chocolate, konnte das Schokoladeunternehmen schon seinen 100 000sten Besucher begrüssen.

von pd/hps

Familie Füchslin-Morgenegg wurden als 100 000ste Museumsbesucher im Lindt Home of Chocolate standesgemäss begrüsst und verwöhnt. (Bild: Lindt)
Rund sechs Monate nach der offiziellen Eröffnung des Lindt Home of Chocolate – inklusive einer längeren pandemiebedingten Schliessung – konnte Lindt am Wochenende schon den 100 000sten Besucher begrüssen. Der imposante Bau am Schokoladenplatz 1, mit dem grössten Schokoladenmuseum der Schweiz, entwickle sich zu einem der meistbesuchten Museen der Schweiz, schreibt Lindt in einer Mitteilung. 
Die 100 00sten Jubiläums-Besucher, Familie Füchslin-Morgenegg aus Brugg AG, seien von einem der berühmten Maîtres Chocolatiers überrascht worden. Sie hätten eine persönliche Führung durch die Schokoladenerlebniswelt erhalten. Auch eine süsse Überraschung durfte nicht fehlen, so Lindt.
Im vergangenen September wurde das Lindt Home of Chocolate mit seiner interaktiven Ausstellung rund um Schokolade, dem neun Meter hohen Schokoladenbrunnen sowie dem ersten Lindt Café der Schweiz und grösstem Lindt Shop der Welt, eröffnet. Seit dem 1. März ist das Museum wieder offen für Schokoladenliebhaber. 
Mit dem Online-Vorverkauf von Tickets könne der Besucherfluss sorgfältig gesteuert werden, schreibt Lindt weiter. So würden seit letzter Woche auch wieder Führungen im Museum und Kurse in der Chocolateria durchgeführt werden.