Datum: Branche: Technologie:

Cyberangriff auf Tegut

Die Migros-Tochter Tegut wurde Opfer eines Cyberangriffs. Der deutsche Händler hat sämtliche IT-Netzwerksysteme heruntergefahren.

von pd/hps

(Bild: zVg)
Vereinzelt könne es bei Tegut zu Engpässen in der Warenverfügbarkeit kommen, da Teile der Warenwirtschaft lahmgelegt seien, wie lz-online.de schreibt. Unbekannte haben das IT-Netzwerk des Unternehmens attackiert, wie der Händler am Sonntag, 25.4. mitteilte. Sämtliche IT-Netzwerksysteme der Zentrale seien daraufhin gemäss Notfallplan heruntergefahren und vom Netz genommen worden, wie Tegut schreibt. Der Einzelhändler habe auch den E-Mail-Server vom Netz genommen. 
Die Migros-Tochter hat die Sicherheitsbehörden informiert und arbeite nach eigenen Angaben mit Hochdruck daran, den Normalbetrieb wieder herzustellen.