Datum: Branche:

Käser sind kreditwürdiger als Banker und Informatiker

Nicht Banker, Anwälte und Informatikerinnen sind in der Schweiz am kreditwürdigsten, sondern Milchtechnologen und Käserinnen. Der Grund? Die Pandemie.

von pd/mos

Die Herstellung von Milchprodukten und Käse ist krisenresistent - entsprechend sind Milchtechnologen und Käserinnen sehr kreditwürdig. (Symbolbild Pixabay
Milchtechnologinnen und Käser sind in der Schweiz am kreditwürdigsten. Das zeigt eine Analyse des Online-Vergleichsportals comparis.ch zusammen mit der Wirtschaftsauskunftei CRIF. Mit durchschnittlich 554 von möglichen 610 Punkten im CRIF-Credit-Score haben die Branchen «Herstellung von Frischmilchprodukten» und «Vermietung von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten» die Nase vorn. Auf Platz 4 folgt mit 551 Punkten die Käsebranche.  
Auch Angestellte aus den Branchen «Wasserversorgung», «Herstellung von Futtermitteln für Nutztiere» sowie «Herstellung von Land-und forstwirtschaftlichen Maschinen» haben ebenso wie Angestellte in Altersheimen, von den SBB und anderen Bahnbetrieben einen überdurchschnittlich hohen Credit Score, wie Comparis in einer Mitteilung schreibt.
Die tiefsten Credit Scores haben Angestellte aus den Bereichen Gerüstebau, Gebäudeunterhalt und Bargastronomie. Der Grund dafür sei die Corona-Pandemie, lässt sich Comparis-Consumer-Finance-Experte Michael Kuhn in einer Mitteilung zitieren. «Die meisten Lebensmittelproduzenten und Zulieferer kommen gut durch die Krise. Dagegen darben Taxifahrer sowie Betreiber und Angestellte von Nachtclubs und Bars», so Kuhn.