Datum:

Bierbrauer sind bereit

Die Schweizer Bierbrauer freuen sich auf die Öffnung der Gastronomie ab Ende Mai. Nun könne man die Bierkultur und den Biergenuss wieder aufleben lassen.

von pd

Seit 22. Dezember 2020 sind die Innenbereiche der Schweizer Restaurants und Bars geschlossen und somit auch lange Zeit die Bier-Ausschankhähne versiegt. Die Gastronomiebetriebe konnten zwar am 19. April 2021 ihre Aussenbereiche öffnen, eine richtige Perspektive erhalten sie aber mit der vollständigen Öffnung, die der Bundesrat für den 31. Mai unter Einhaltung von entsprechenden Schutzmassnahmen in Aussicht gestellt hat. «Wir freuen uns sehr, dass es bald wieder richtig losgeht mit den Restaurants und hoffentlich auch den Bars». wird Marcel Kreber, Direktor des Schweizerischen Brauerei-Verbandes, in einer Mitteilung zitiert. «Die Gastronomiebetriebe verfügen über hervorragende Schutzkonzepte und wollen nun endlich Gäste in den ganzen Räumlichkeiten empfangen, bewirten und ihnen ein feines Bier ausschenken.»
Die letzten Monate waren besonders für jene Brauereien schwierig, welche überwiegend im Gastronomiebereich Kunden haben. Der Gastronomie-Absatzkanal nahm 2020 im Biermarkt Schweiz um über 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. Nach einer aktuellen Studie im Auftrag des europäischen Brauer-Dachverbandes «The Brewers of Europe» gingen durch die Lockdowns in der gesamten Wertschöpfungskette europaweit bisher rund 800’000 Jobs durch die Schliessung von Gasthäusern und Restaurants verloren. 
Der Schweizer Brauerei-Verband begleitet die Wiedereröffnung der Restaurants mit dem Video «#BEEReady – wir sind b(i)ereit!»