Datum: Branche:

Nestlé beginnt mit Produktionserweiterung in Romont

Mit der Grundsteinlegung markiert Nestlé am 15. Juni den Baubeginn der Erweiterung der Nespresso-Fabrik in Romont. Damit werden die Produktionskapazitäten verdoppelt.

von pd

Nestlé hatte im Sommer 2020 den Ausbau der Nespresso-Produktion in Romont FR angekündigt. Nun beginnt die Bauphase der Projekts. Die Grundsteinlegung für das neue Gebäude vom Dienstag, 15. Juni fand gemäss Nestlé im kleinen Kreis statt, mit Vertretern des Kantons, des Glanebezirks und der Gemeinde Romont, wie Nestlé mitteilt. 
Nestlé investiert in Romont insgesamt 160 Millionen Franken. Damit soll die steigende Nachfrage nach Nespresse-Kapseln gedeckt werden. Das Werk Romont wurde 2015 eröffnet und erhält mit der Erweiterung eine verdoppelte Produktionskapazität. Es entstehen zehn neue Produktionslinien für Nespresso Vertuo and Professional. Bis 2030 sollen rund 300 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Rekrutierung habe schon begonnen, bis Ende Jahr werde man 100 Personen angestellt haben, schreibt Nestlé.
Insgesamt hat Nestlé in den letzten zehn Jahren 700 Mio. Franken in die drei Nespresso-Produktionszentren in Orbe und Avenche investiert.