Datum: Branche:

Emmi: Grundstein für neue Käserei in Emmen gelegt

Emmi investiert am Standort Emmen 50 Millionen Franken in eine moderne Käserei. Am Donnerstag wurde die Grundsteinlegung feierlich begangen.

von pd/mos

Der Grundstein im Emmen wird gelegt. (Bild zVg)
Mit der Grundsteinlegung wurde die erste Bauphase – Fundamenterstellung, Verschiebung von Salzwassertanks sowie Installation neuer Aussentanks – abgeschlossen. Nun können die Hochbauarbeiten starten, wie Emmi am Donnerstag mitteilte. Das eigentliche Käsereigebäude soll bereits Ende Jahr fertiggestellt sein. Die Inbetriebnahme der neuen Käserei ist – zuerst im Parallelbetrieb mit der bestehenden Käserei – auf Ende 2022 vorgesehen.
Im November hatte Emmi kommuniziert, an ihrem Traditionsstandort in Emmen 50 Millionen Franken in den Bau einer neuen Käserei zu investieren. Diese ersetzt das bestehende, über 40 Jahre alte Käsereigebäude, und bietet laut Mitteilung Raum für eine hochprofessionelle und ressourcenschonende Käseherstellung.
Mit 50 Millionen Franken gehört der Neubau der Käserei in Emmen für Emmi laut eigenen Angaben zu den bedeutendsten Investitionsprojekten in ihrer Geschichte. «Mit regionaler Milch aus der Zentralschweiz werden wir inskünftig noch mehr qualitativ hochstehenden Käse, wie unseren Luzerner Rahmkäse, für die ganze Welt herstellen», lässt sich Marc Heim, stellvertretender CEO von Emmi und Leiter der Division Schweiz, in der Mitteilung zitieren.
Dieses Video auf Youtube zeigt den Baufortschritt im Zeitraffer: https://www.youtube.com/watch?v=UlxeGktjLLQ