Datum: Branche:

Salmonellen in gelben Senfkörnern

In einer Lieferung gelber Senfkörner wurden Salmonellen nachgewiesen. Das BLV ist informiert und es wurde ein Rückruf gestartet.

von pd

(Bild: zVg)
Die niederländischen Behörden haben das Bundesamt für Lebensmittel und Veterinärwesen (BLV) via Rapid Alert System for Food and Feed (RASFF) informiert, dass in einer Lieferung gelber Senfkörner Salmonellen nachgewiesen wurden. 
Die Senfkörner wurden in der Schweiz in verschiedenen Produkten verwendet. Eine Gesundheitsgefährdung könne nicht ausgeschlossen werden, schreibt das BLV in einer Mitteilung. Die Produkte sollen nicht konsumiert werden. Die involvierten Betriebe haben die betroffenen Produkte umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.