Datum:

Danone verkauft Nahrungsergänzungsmarke Vega

Danone stösst das Nahrungsergänzungsgeschäft unter der Marke Vega ab und investiert in Kokosprodukte.

von pd

Danone hat eine Vereinbarung zum Verkauf der Marke Vega an die Private-Equity-Investmentfirma WM Partners unterzeichnet. Vega ist in den USA und in Kanada erhältlich und umfasst Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis für Sport und täglichen Bedarf als Pulver, Riegel und Snacks. 
Vega wurde von Danone im Jahr 2016 als Teil des Lebensmittelherstellers White Wave übernommen. 
Der Verkauf ist Teil von Danones strategischer Überprüfung des Portfolios an Marken, SKUs und Vermögenswerten, wie das Portal Foodbev schreibt. Er sei auch Teil der «kontinuierlichen Optimierung der Kapitalallokation». Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.
Gleichzeitig übernimmt der Danone Investment Fonds Manifesto Ventures eine Aktienmehrheit am Unternehmen Harmless Harvest. Dieses verkauft Getränke, Desserts und Smoothies auf Basis von Kokosnuss und erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 85 Millionen Euro.