5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

BERTSCHfoodtec präsentiert drei Salzbadsysteme

Um einen optimalen Prozessablauf bei minimalem Platzbedarf zu gewährleisten, plant BERTSCHfoodtec Salzbadanlagen passgenau auf die räumlichen und technischen Gegebenheiten des Kunden.

1 Systeme zur manuellen Beladung von Salzbadhorden
Klapp- bzw. Stapelhorden sind aufgrund mehrerer Etagen platzsparend und erleichtern die Arbeit in kleinen und mittleren Käsereien. Sie sind in Salzbadwannen als auch Tiefensalzbäder einsetzbar. Die Beladung der Käselaibe erfolgt manuell. Die Horden werden im beladenen Zustand mit einem Kran zum Salzbad transportiert und eingesetzt. »    Universell einsetzbar »    Einfaches Handling
2 Vollautomatische Be- und Entladestation für Salzbadhorden
Die Käselaibe werden über ein Förderband in ein Salzbad transportiert. Dabei taucht das Förderband leicht in Salzlake ein und schiebt die Käse mit der speziellen Einschiebe-Vorrichtung äußerst schonend in die Salzbadhorden ein. Sobald eine Etage gefüllt ist, wird die Horde um eine weitere Etage in das Salzbad gesenkt. Eine Krananlage stellt die befüllten Horden an ihren Platz im finalen Salzbad. Die Entladung erfolgt nach demselben Prinzip. »    Volle Arbeitsleistung zu jeder Zeit »    Geringer Personalaufwand
3 Direktes Be- und Entladen von Salzbadhorden im Salzbad
Diese Entwicklung erlaubt es, die Horden direkt im finalen Salzbad zu befüllen. Die Käselaibe werden über einen mit Salzlake befüllten Kanal direkt zum Salzbad befördert und dort sanft in die Horde eingeschwemmt. Je nach Ausführung haben die Horden mehrere Etagen und werden mittels Hebeeinrichtung gesenkt oder gehoben, um die Etagen zu befüllen bzw. entleeren. Ausgeschoben werden die Käselaibe mittels einer erzeugten Strömung im Salzbadkanal. »    Komplett Automatisierbar »    Käsegewicht und Chargengrößen unlimitiert
Ihr Ansprechpartner
Foto Helmut Rothdach
Helmut Rothdach Sales Manager DACH
BERTSCH Foodtec GmbH Herrengasse 23 6700 Bludenz ÖsterreichT +43 5552 6135 562 M +49 162 2901628 helmut.rothdach@bertsch.at www.bertsch.at

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.