Datum:

Coca-Cola steigert Gewinn und Umsatz

Der Getränkekonzern Coca-Cola hat im zweiten Quartal mehr verdient als erwartet und seine Jahresprognose angehoben.

von awp

Der Nettogewinn stieg von 1,78 Milliarden im Vorjahresquartal auf 2,64 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal 2021. Der Umsatz stieg von 7,15 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum auf 10,13 Milliarden Dollar.
Coca-Colas Anteil am Segment der alkoholfreien Fertiggetränke hat das Niveau des Vorkrisenjahres 2019 übertroffen, wobei das weltweite Volumen an verkauften Kisten im Laufe des Quartals um 18 Prozent gestiegen ist.
«Unsere Ergebnisse im zweiten Quartal zeigen, wie sich unser Geschäft schneller erholt als die allgemeine Wirtschaft, angeführt von unserer beschleunigten Transformation», sagte CEO James Quincey laut der Mitteilung.
Die Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen klar, die Aktie reagierte vorbörslich mit einem Kurssprung. Coca-Cola hob auch die Jahresprognose an.