Datum: Branche:

Situation bei den Frühkartoffeln bleibt angespannt

Die Wetterbedingungen sorgen weiter für eine herausfordernde Situation bei den Frühkartoffeln: Die Erntearbeiten gestalten sich schwierig und die Knollenfäule nimmt zu.

von lid

Die aktuellen Wetterbedingungen führten bei den Schweizer Frühkartoffeln weiterhin zu einer anspruchsvollen Situation, schreibt die Branchenorganisation Swisspatat in einer Mitteilung. Nach dem etwas trockeneren Wetter von letzter Woche würden die Erntearbeiten durch die erneuten Niederschläge wieder deutlich erschwert. Bis Ende Woche sei mit einer Verknappung der Schweizer Frühkartoffeln zu rechnen.
Bezüglich Qualität seien vermehrt faule Knollen zu verzeichnen und auch anderen Mängel würden zunehmen. Die Qualität am Verkaufspunkt habe bisher aber gewährleistet werden können und die Absätze im Detailhandel seien trotz den Sommerferien gut.