Datum:

Coop: Bis 2027 nur noch Schweizer Biomehl

Bis 2027 will Coop für die Biobrote nur noch Schweizer Knospe-Mehl verwenden. Bio Suisse sucht deshalb neue Biogetreideproduzenten.

von pd

Coop will bis 2027 das gesamte Biobrot-Sortiment auf Schweizer Knospe-Qualität umstellen, mit 100 % Schweizer Mehl. Heute erfüllen die Naturaplan-Brote bei Coop die Knospe-Anforderungen von Bio Suisse. Bereits heute seien 19 Brote auf Schweizer Knospe-Qualität umgestellt, schreibt Coop. Eines davon trägt die Knospe mit Schweizerkreuz, fünf weitere Brote haben einen erhöhten Anteil an Schweizer Biorohstoffen und tragen neben der Bio Suisse Knospe ein separates Schweizer Kreuz.
Mit dem Entscheid steige die Nachfrage für Knospe-Mehl aus der Schweiz, schreibt Bio Suisse. Erwartet wird eine erhöhte Nachfrage vor allem bei Weizen und Dinkel. Die bestehenden Betriebe könnten diese Nachfrage aber nicht abdecken. Bio Suisse sucht deshalb Umsteller, die Interesse an diesen Kulturen haben.
Im Getreidejahr 2019/20 wurden in der Schweiz insgesamt 47’702 Tonnen Knospen-Mehl gemahlen. Zwischen 60 % des Weizens und 75 % des Dinkels stammten aus der Schweiz.