Datum:

Bäcker-Confiseure gegen Ausweitung der Zertifikatspflicht

Die vom Bundesrat vorgeschlagene Ausweitung der Covid-Zertifikatspflicht auf Cafés wäre für die Branche «verheerend», sagen die Schweizer Bäcker-Confiseure (SBC).

von pd/mos

(Symbolbild Pixabay)
Eine Ausweitung der Zertifikatspflicht wäre für die Bäckerbranche verheerend, heisst es im Newsletter des Verbandes. So müsste beispielsweise eine Person, die in einer kleinen Bäckerei-Confiserie einen Kaffee mit Gipfeli konsumieren möchte, ein Zertifikat und die Identitätskarte vorzeigen. Das sei ein erheblicher Personalaufwand für eine Dienstleistung mit geringen Einnahmen, schreibt der SBC.
Der SBC werde sich gemeinsam mit seinen Partnerverbänden und dem Schweizerischen Gewerbeverband sgv mit Vehemenz gegen diese Verschärfung wehren, heisst es weiter. Es sei nicht Aufgabe der Bäcker-Confiseur/innen und ihren Mitarbeitenden die Rolle der Polizisten zu übernehmen, wie sie dies zum Teil während der Lockdownphase tun mussten, so der SBC.