5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 125.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Bäcker-Confiseure gegen Ausweitung der Zertifikatspflicht

Die vom Bundesrat vorgeschlagene Ausweitung der Covid-Zertifikatspflicht auf Cafés wäre für die Branche «verheerend», sagen die Schweizer Bäcker-Confiseure (SBC).

Eine Ausweitung der Zertifikatspflicht wäre für die Bäckerbranche verheerend, heisst es im Newsletter des Verbandes. So müsste beispielsweise eine Person, die in einer kleinen Bäckerei-Confiserie einen Kaffee mit Gipfeli konsumieren möchte, ein Zertifikat und die Identitätskarte vorzeigen. Das sei ein erheblicher Personalaufwand für eine Dienstleistung mit geringen Einnahmen, schreibt der SBC.
Der SBC werde sich gemeinsam mit seinen Partnerverbänden und dem Schweizerischen Gewerbeverband sgv mit Vehemenz gegen diese Verschärfung wehren, heisst es weiter. Es sei nicht Aufgabe der Bäcker-Confiseur/innen und ihren Mitarbeitenden die Rolle der Polizisten zu übernehmen, wie sie dies zum Teil während der Lockdownphase tun mussten, so der SBC.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.