5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé eröffnet R&D-Accelerator in Lausanne

Nestlé hat am 30. August in Lausanne den zwölften Forschungs- und Entwicklungs-Accelerator eröffnet. Dieser soll Start-ups, Studenten und Nestlé-Intrapreneurs als Plattform dienen, um Innovationen rasch zur Marktreife zu bringen.

Die Plattform biete «Zugang zur hochmodernen Infrastruktur von Nestlé und zu beispiellosem wissenschaftlichem, technologischem und geschäftlichem Know-how», schreibt Nestlé in einer Mitteilung. Interne und externe Teams könnten dabei vom Know-how von Lebensmitteltechnologen, Ernährungswissenschaftlern, juristischen Experten, Lebensmittelsicherheitsexperten, Designern und Verpackungsspezialisten profitieren. Ferner gebe es praktische Unterstützung von Innovations-Coaches und von Nestlé-Managern.
«In unseren F&E-Beschleunigern kombinieren wir die Kreativität und den Unternehmergeist von Studenten, Start-ups und Unternehmern mit dem umfassenden wissenschaftlichen und technologischen Know-how von Nestlé», wird Chief Technology Officer (CTO) Stefan Palzer in der Mitteilung zitiert.
Der neu eingeweihte Lausanner Standort ist mit einer Fläche von 4000 Quadratmetern nach Angaben von Nestlé der grösste der Branche und kann bis zu zehn Teams gleichzeitig beherbergen. Es gebe dort mehrere Co-Working-Stationen, Prototyp-Küchen sowie Mini-Produktionsanlagen. Der R&D-Accelerator befinde sich im Herzen des Swiss Food & Nutrition Valley und biete den Teams Zugang zu einem «ausgezeichneten Ökosystem im Bereich der Lebensmittel- und Ernährungsinnovation».

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.