Datum:

Coop sichert die Zukunft der Bio-Sennerei in Vals

Den Erlös der diesjährigen 1.-August-Weggen-Aktion von 700'000 Franken spendet die Coop Patenschaft für Berggebiete vollumfänglich der Bio-Sennerei in Vals. Damit soll ein Neubau mit Käsekeller möglich werden.

von pd

Roberto Pedron, Käser und Betriebsleiter der Sennerei Vals. (Coop/zVg)
Das Geld erlaube es, den veralteten Produktionsbetrieb durch eine neue Sennerei zu ersetzen und einen dringend notwendigen Käsekeller für die Käselagerung vor Ort zu bauen, schreibt Coop in einer Mitteilung vom Freitag. Mit dem Neubau der Sennerei sichere man die Zukunft der Milchwirtschaft im Bündner Ort.
Die Sennerei in Vals verarbeitet pro Jahr rund 600’000 Liter Bio-Milch von Bauernbetrieben, die nach den Knospe-Richtlinien von Bio Suisse produzieren. Aus dieser Milch entsteht unter anderem Bio-Bündner-Bergkäse, den Coop in einer milden und einer rezenten Variante unter der Eigenmarke Pro Montagna anbietet.
Durch den Verkauf der traditionellen 1.-August-Weggli, -Weggen und -Cervelats sind dieses Jahr rund 280’000 Franken zusammengekommen. Die Coop Patenschaft für Berggebiete hat den Betrag auf 700’000 Franken erhöht.