Datum:

Hilcona lanciert Veggi-Marke in Deutschland

Die Bell-Tochter Hilcona bringt ihre Fleischalternativen der Marke «The Green Mountain» ab November auch in Deutschland in die Supermärkte.

von lz/mos

Der neuste Streich von The Green Mountain: eine rohe Pouletbrustalternative auf Basis von Pflanzenproteinen (Weizen, Soja, Erbsen). (zVg)
Nach der erfolgreichen Lancierung in der Schweiz schickt der Convenience-Hersteller Hilcona seine Fleischalternativen der Marke «The Green Mountain» auch im deutschen Detailhandel an den Start. Die ersten Produkte sind ab November zunächst in den Edeka-Regionen Südwest und Minden erhältlich, bis Ende Jahr sollen die Produkte in 1000 Märkten gelistet sein, wie lebensmittelzeitung.net berichtet. Neben der Edeka will The Green Mountain laut der Zeitung auch mit Rewe, Tegut und Globus Gespräche führen.
«Wir starten mit den Burgerpatties, dem Hack sowie den beiden Innovationen Steak und Hühnerbrust», kündigte Green-Mountain-Chef Werner Ott gegenüber der Lebensmittelzeitung an. Bereits seit Mitte August sind in Deutschland alle sieben Produkte aus dem Gastro-Sortiment von The Green Mountain erhältlich. Und die Expansion soll weitergehen: als nächstes stehen Österreich, die Niederlande und Frankreich auf der Liste.
Produziert werden die Fleischalternativen in Landquart GR.