Datum:

Hilcona und Alpenhain gehen Partnerschaft ein

Die Bell-Tochter Hilcona und der deutsche Käsespezialist Alpenhain spannen zusammen. Die Kooperation sei bereits gestartet, hiess es in einer Mitteilung vom Fertiggerichte-Produzent Hilcona.

von awp/mos

Durch die Zusammenarbeit sollen die etablierten Positionen gestärkt und ausgebaut werden. Die Sortimente ergänzten sich «optimal», hiess es weiter.
Die Hilcona Gruppe beschäftigt aktuell rund 1600 Mitarbeitende und gehört heute zur Bell Food Group. Das in vierter Generation geführte Familienunternehmen Alpenhain verarbeitet jährlich über 80 Millionen Liter Milch und beliefert Detailhandel, Grossverteiler und Export. Es beschäftigt über 450 Angestellte. Alpenhain exportiert Weichkäse, Obazda, Camembert, Grillkäse und Back-Käse-Snacks in über 40 Länder.