Datum:

Russland Getreideernte deutlich unter Vorjahr

In Russland zeichnet sich heuer eine Getreideernte in Höhe von rund 118,7 Mio. t ab, schätzt das staatliche Agrarlogistikunternehmen RusAgroTrans.

von aiz.info

(Bild: zVg)
Etwa 74,7 Mio. t davon sollte Weizen ausmachen, erklärte der Leiter des Analysezentrums von RusAgroTrans, Igor Pavenskij, bei einer Fachkonferenz in Moskau. Im vergangenen Jahr sind im Land fast 133,5 Mio. t Getreide eingebracht worden, darunter knapp 85,9 Mio. t Weizen.
Auch bei Gerste wird mit einem Produktionsrückgang auf 17,8 Mio. t gerechnet, gegenüber mehr als 20,9 Mio. t im Jahr davor. Allerdings dürfte die Körnermaisernte mit zirka 14 Mio. t leicht über dem Vorjahr liegen.
Die Exportprognose 2021/22 des Unternehmens für Weizen beläuft sich auf 33 bis 35 Mio. t, während in der vergangenen Saison aus dem Land gut 39 Mio. t davon ausgeführt wurden.