Datum:

Kadi nutzt den Eco-Score von Beelong

Der Langenthaler Kartoffelspezialist Kadi hat für sämtliche Produkte den Eco-Score berechnen lassen. Die «Öko-Ampel» des Schweizer Unternehmens Beelong soll helfen, nachhaltiger einzukaufen.

von pd/mos

(zVg)
Frites, Rösti oder Frühlingsrollen: Der Langenthaler Lebensmittelhersteller Kadi lässt sämtliche seiner Produkte mit dem Eco-Score der Lausanner Firma Beelong bewerten. Mit der Öko-Ampel sollen Konsumentinnen und Konsumenten schnell erkennen, wie die verschiedenen Produkte umwelttechnisch abschneiden, schreibt Kadi in einer Mitteilung. Nur so könne auch dazu beigetragen werden, dass nachhaltigere Lebensmittel verwendet würden.
Der Beelong-Ecoscore bewertet den Umwelteinfluss der Lebensmittel basierend auf fünf Hauptkriterien: Herkunft der Lebensmittel, Saison, Produktionsweise, Einfluss auf Klima und Ressourcen und Verarbeitung (inklusive Verpackung). Das Resultat wird wie beim Nutri-Score auf einer fünfstufigen Farbskala von grünem A bis rotem E abgebildet.
Eco-Score nicht auf Verpackung
Die Bewertung der Kadi-Produkte könne jederzeit online eingesehen werden (https://www.kadi.ch/services/downloads), schreibt Firmensprecher Patrick Jordi auf Anfrage. Ein Aufdruck des Eco-Score auf die Verpackungen sei bis auf weiteres nicht vorgesehen. Insgesamt hat Kadi 93 Produkte bewerten lassen. Der Grossteil der Produkte bewegt sich laut Patrick Jordi in einer Spannweite von B bis C, wobei der ganze Score von A bis E reicht.