5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Danone kündigt Preiserhöhungen an

Danone begegnet höheren Rohstoffpreisen und Lieferschwierigkeiten mit Produktpreiserhöhungen und höherer Produktivität.

Der Molkereikonzern Danone stellt Preiserhöhungen und Produktivitätssteigerungen in Aussicht. Damit reagiert das Unternehmen auf steigende Rohstoffpreise und zunehmende Einschränkungen in den Lieferketten, wie es bei der Vorstellung der Umsätze zum dritten Quartal in Paris hiess. Danone konnte die Umsätze um 5,8 Prozent auf knapp 6,2 Milliarden Franken steigern,  bereinigt um Währungseffekte, Zu- und Verkäufe lag das Wachstum bei 3,8 Prozent, höher als von den Analysten erwartet. Vor allem das Geschäft mit Milchprodukten und mit pflanzlichen Produkten entwickelte sich stark. Aber auch die Wassersparte und der Bereich Spezialnahrung habe sich weiter erholt, hiess es weiter. In der zweiten Jahreshälfte erwartet Danone eine Rückkehr zu profitablem Wachstum, die Jahresprognose wurde bestätigt.

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.