Datum:

David Schmid ist der erste Schweizer Weltkonditor

Der Schweizer Konditor-Confiseur David Schmid wurde heute vom Internationalen Bäcker- und Konditorenverband zum Weltkonditor des Jahres ernannt.

von pd

An der virtuellen Messe iba.connect verlieh die Internationale Union der Bäcker und Konditoren (UIBC) am 26. Oktober zum 13. Mal die Auszeichnungen Weltbäcker und Weltkonditor des Jahres. Der Schweizer David Schmid, Inhaber von La Pâtisserie David Schmid GmbH in Zofingen, wurde als erster Schweizer zum Weltkonditor ernannt, wie der Verband Schweizer Bäcker-Confiseure mitteilt.
Um eine Chance auf diese Auszeichnung zu haben, müssen verschiedene Kriterien erfüllt sein. So müssen die Anwärter aktive und selbständig ein Bäckerei-Konditorei-Café betreiben und eine Ausbildung zum Konditor absolviert, eine Publikation veröffentlicht und erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen haben. Zudem müssen Marketingaktivitäten und innovative Tätigkeiten vorgewiesen werden.
Schmid war im Juni 2021 bereits mit der «Bäckerkrone» ausgezeichnet worden. Der Verband bezeichnet Schmid als «Leuchtturm der Branche». Er schreite zielstrebig voran und überzeuge durch Innovationsgeist und Ideenreichtum. Er scheue sich auch nicht davor, sein Wissen zu teilen und weiterzugeben.
Schmid hatte seine Ausbildung zum Bäcker-Konditor 2001 als Kantonsbester abgeschlossen. An den World Skills 2003 und am Coupe d’Europe de la Boulangerie in Nantes holte er je eine Goldmedaille. 2007 schloss er die schweizweit beste Berufsprüfung ab. Er arbeitete an der Richemont Fachschule in Luzern und im elterlichen Betrieb in Zunzgen, wo er 2015 die Geschäftsführung übernahm. Seit November 2020 führt er mit seiner Ehefrau Nicole die La Pâtisserie David Schmid GmbH in Zofingen.