Datum:

Rohlik expandiert weiter in Europa

Der Online-Lebensmittelhändler Rohlik führt seinen Lieferdienst in der ersten Jahreshälfte 2022 unter der neuen Marke «Sezamo» in Italien und Rumänien ein.

von pd/mos

Die Cargobikes von Rohlik sollen nächstes Jahr in drei weiteren Ländern Lebensmittel ausliefern. (Rohlik)
In der zweiten Jahreshälfte 2022 soll «Sezamo» dann auch in Spanien an den Start gehen, schreibt das tschechische Unternehmen in einer Mitteilung. Die Einführung in den Ländern erfolge, da Marktanalysen eine steigende Kundennachfrage nach Online-Lebensmittel-Lieferdiensten ermittelt hätten, heisst es zur Begründung.
«Sezamo» werde in Rumänien und Italien von Tag eins an in der Lage sein, je rund 8000 verschiedene Artikel an frischen und hochwertigen Lebensmitteln direkt zu den Kunden nach Hause zu liefern – innerhalb von 3 Stunden ab Tag 1 in Italien und innerhalb von 2 Stunden ab Tag 1 in Rumänien, heisst es weiter.
Zusätzlich zur Expansion auf dem europäischen Markt im Jahr 2022 will das Unternehmen seine Reichweite auch in den Ländern vergrößern, in denen es bereits tätig ist. Die deutsche Rohlik-Tochter Knuspr.de soll innerhalb von zwei Jahren auch in Frankfurt, Hamburg, Köln, Essen, Hannover, Stuttgart, Leipzig und anderen Städten starten. In Tschechien will Rohlik.cz will zukünftig die Expresszustellung von Einkäufen innerhalb von 60 Minuten nach der Bestellung anbieten. Dazu soll ein viertes, vollautomatisches Lager in Chrástany bei Prag beitragen, dessen Bau bereits begonnen hat.
Über 300 Millionen Euro Umsatz
Rohlik wurde 2014 in der Tschechischen Republik gegründet und ist einer der führenden europäischen Online-Lebensmittelhändler. Das Unternehmen ist bereits in der tschechischen Republik (Rohlik.cz), Ungarn (Kifli.hu), Österreich (Gurkerl.at) und Deutschland (Knuspr.de) tätig. Der Umsatz von Rohlik lag im Jahr 2020 bei über 300 Mio. Euro.