Datum:

Lidl setzt auf Bruderhahn-Produkte

Discounter Lidl Schweiz stellt sein Bio-Eier-Sortiment um, setzt auf Bruderhahn-Produkte und verzichtet so auf das sogenannte «Kükentöten».

von pd

Um der Problematik des Kükentötens entgegenzuwirken, wird Lidl Schweiz ab Anfang 2022 bei allen Bio-Eiern auf das Bruderhahn-Prinzip setzen. Dabei wird pro Legehenne auch ein Hahn, ein sogenannter Bruderhahn, grossgezoen, wie Lidl Schweiz schreibt. Die Küken werden gemäss Lidl unter artgerechten Bedingungen grossgezogen, erhalten hochwertiges Bio-Futter und haben regelmässigen Zugang zur Wiese und zu einem Sandbad. Die Tiere gelangen in den Lebensmittelkanal.
Ferner engagiert sich Lidl Schweiz nach eigenen Angaben in der Branchenvereinigung «Runder Tisch: Ausstieg aus dem Kükentöten» und sucht gemeinsam mit anderen Marktteilnehmern und Produzenten nach branchenübergreifenden Lösungen für alle Haltungsformen.