5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Katjies investiert in plastikfreien Kaugummi

Katjes International beteiligt sich an dem englischen Start-up Nuud Snack, das plastikfreien Kaugummi produziert.

Über ihre 75-prozentige Tochter Tuckshop London beteiligt sich Katjes International an dem englischen Startup Nuud Snacks. Im Rahmen einer Finanzierungsrunde von insgesamt 750’000 britischen Pfund erwirbt Tuckshop rund 10% der Anteile, um Kapital für weiteres Wachstum zu schaffen, wie Katjes International in einer Mitteilung schreibt.
Das im Jahr 2021 von Keir Carnie gestartete Unternehmen Nuud hat sichzum Ziel gesetzt, den Markt für Kaugummi nachhaltiger zu machen und setzt dafür auf plastikfreie, pflanzenbasierte Produkte. Die Kaugummis von Nuud enthalten im Gegensatz zu herkömmlichen Kaugummis kein Plastik, sind pflanzenbasiert, zuckerfrei und biologisch abbaubar. Die Kaugummis von Nuud sind laut Mitteilung in England bereits national bei Waitrose, Morrisons und Co-op gelistet. Alleine in England werden jedes Jahr über 100’000 Tonnen Plastik-Kaugummi gekaut. Nuud-Gründer Keir Carnie hat sich laut Mitteilung zum Ziel gesetzt, diesen Markt auf eine nachhaltigere Weise zu erobern.
«Wir waren von Anfang an von der Marke, der Produktqualität und dem Claim von Nuud ‘Chew Plants Not Plastic‘ begeistert. Es ist vermutlich nicht allen Verbrauchern bewusst, dass ein herkömmliches Kaugummiungefähr so viel Plastik enthält wie ein Strohhalm», wird Bastian Fassin, geschäftsführender Gesellschafter der Katjes International, in der Mitteilung zitiert.
Das Investment in Nuud erfolgte zusammen mit Jamie Laing und Ed Williams - den Gründern von Candy Kittens, an der die Katjes International mehrheitlich beteiligt ist - die neben Katjes International jeweils mit 12,5% an Tuckshop beteiligt sind.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.