5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Bühler übergibt Mehlmühle in Bangladesh

Die Bühler Group hat in Rekordzeit in Bangladesh eine der grössten Mühlen der Welt gebaut. Jetzt ist die Mühle in Betrieb und kann täglich bis zu 6150 Tonnen Mehl herstellen.

Die Ruphsi Mühle. (zVg)

Die Rupshi Mühle am Ufer des Shitalakshya-Flusses, 30 Kilometer ausserhalb der Hauptstadt Dhaka, ist eine der grössten Mehlmühlen der Welt. Das Technologie-Unternehmen Bühler aus Uzwil, baute diese in einer Rekordzeit von 24 Monaten. Sie ist bereits voll in Betrieb und wurde heute Montag, 24. Januar offiziell übergeben. Die Übergabezeremonie fand in der Produktionsstätte der City Group statt, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung schreibt. Johannes Wick, CEO Grains & Food, und Stefan Bürgi, Leiter des Projektteams von Bühler weihten zusammen mit den Vorsitzenden der City Group die Mühle ein. An der Zeremonie war auch die Schweizer Botschafterin in Bangladesh, Nathalie Chuard.
Chuard betonte die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Bangladesh und der Schweiz, die immer stärker würden. Die Handelswaren seien jetzt über eine Milliarde US-Dollar geklettert. Schweizer Unternehmen könnten hochwertige Technologien anbieten. Die City Group als einer der grössten Lebensmittelkonzerne von Bangladesh, sei bereit, in Schweizer Technologien zu investieren.
Die neu gebaute Mühle sei die grösste Mühle des Landes. Sie werde Bangladesh helfen, erschwingliche Nahrungsmittel zur Verfügung zu stellen, wie der Direktor der City Group, Md. Hasan, gemäss Mitteilung sagte. Die Rupshi Mehlmühle verfügt über acht Vermahlungslinien mit einer Leistung von je 625 Tonnen. Sie kann insgesamt 6150 Tonnen Mehl pro Tag produzieren.  Die acht Mühlen wurden von September 2020 bis November 2021 installiert und in Betrieb genommen. Zur Mühle gehören weiter 39 Silos im Foodpark mit einer Lagerkapazität von 305 000 Tonnen Weizen, Soja, Mais oder Linsen.
Die im Jahr 1971 gegründete City Group ist einer der grössten Lebensmittelkonzerne in Bangladesh, der ein Drittel des Gesamtbedarfs des Landes deckt. Zu ihm gehören über 23 Unternehmen, die mehr als 15 000 Mitarbeitende beschäftigen. Ursprünglich stellte das Unternehmen aus Senfkörnern Öl her. Jetzt werden Senf, Sonnenblumen, Sojabohnenöl, Weizen, Linsen und Reis verarbeitet.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.