Datum: Branche:

Lactalis trennt sich von CEO

Der französische Milchkonzern Lactalis trennt sich von seinem CEO Philippe Palazzi. Die Zusammenarbeit dauerte ein Jahr.

von pd/hps

Philippe Palazzi. (zVg Linkedin)
Gerade mal 13 Monate dauerte die Zusammenarbeit zwischen dem französischen Milchkonzern Lactalis und Philippe Palazzi. Der Fünfzigjährige war zuvor Chief Operating Officer (COO) beim französischen Einzelhändler Metro AG. Für den Abgang seien «Differenzen» über die Ausrichtung des Molkereiriesen verantwortlich gewesen, wie lz-net.de aufgrund übereinstimmender Medienberichten meldet.
Gemäss «Les Echos» habe Palazzi die Position als Chief Executive Officer (CEO) wieder freigegeben, weil es unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung von Lactalis gegeben habe. Die Bedingungen für die Anpassung an die Strategie des Konzerns seien nicht erfüllt worden, wie Lactalis zitiert wird. Die finanziellen Ziele im 2021 seien jedoch erfüllt worden.
Bezüglich einer Nachfolgeregelung gab Lactalis noch keine Informationen heraus. Zuletzt sorgte das Unternehmen mit der Übernahme von Leerdammer für Schlagzeilen. Im jüngsten Molkereiranking der Rabobank steht der Konzern mit einem Umsatz von 20,2 Mrd. Euro im Jahr 2020 an der Weltspitze.