5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Getränkehersteller Goba wechselt den Besitzer

Das Familienunternehmen Goba, das unter anderem die Flauder-Getränke oder Goba Cola produziert, ist verkauft worden.

(zVg)

Die Co-Geschäftsführerin und Miteigentümerin Gabriela Manser hat ihr Unternehmen an eine Beteiligungsgesellschaft abgegeben. Neu gehören 90 Prozent der Goba-Anteile der F.G. Pfister Beteiligungen, wie Goba am Mittwoch mitteilte.
Goba gehört zu den kleinsten Mineralwasserproduzenten der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt 73 Mitarbeitende und wird seit 1999 in dritter Generation von Gabriela Manser geführt. Gut fünf Jahre lang suchte das Unternehmen nach einer Nachfolgelösung. Ein renditeorientierter Investor sei ausgeschlossen gewesen, erklärte Manser in der Mitteilung.
Alle Mitarbeitenden werden weiter beschäftigt
«Mit der F.G. Pfister Stiftung hat die Goba AG den Wunschpartner gefunden, der die gleichen ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Werte teilt», so Manser. Die F.G. Pfister Beteiligungen fokussiert sich auf kleine und mittlere Unternehmen, um deren Nachfolge zu sichern. Die Gesellschaft hat sich in den letzten beiden Jahren an sechs Schweizer KMU beteiligt, Goba ist das erste aus der Konsumgüterbranche.
Manser wird Verwaltungsratspräsidentin bleiben und auch weiterhin in der Geschäftsleitung tätig sein. Zudem behalten alle Mitarbeitenden ihre Stelle, heisst es.
Die F.G. Pfister Beteiligungen gehört zur F.G. Pfister Holding, der früheren Besitzerin von Möbel Pfister.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.